Vita

Fußball, Basketball und Eishockey – von Kindesbeinen an pflasterte der Sport den Lebensweg von Dino Reisner. Logisch, wurde er doch in der Sporthochburg Bayreuth geboren. Auch während seines Studiums in Bamberg und Berlin ließen ihn diese Passionen nicht los.

Nach beruflichen Stationen bei Eishockey News und DIE WELT war Dino Reisner als freier Journalist und Autor in München tätig, wo er für Sky, kicker Sportmagazin und die Deutsche Presse-Agentur arbeitete. Ab 2011 wirkte er zudem als Blattmacher in der Sportredaktion des Nordbayerischen Kuriers. Von 2014 bis 2016 lebte er in Leipzig und arbeitete als Leiter Kommunikation für den Basketball-Bundesligisten Mitteldeutscher BC.

Dino Reisner verfasste mehrere Sachbücher und Biografien, unter anderem über Dirk Nowitzki, Michael Ballack und Pep Guardiola. Zudem war er als „Ghostwriter“ der Sportlegenden Erhard Wunderlich und Christoph Langen bei deren Büchern „Handball – Die Welt eines faszinierenden Sports“ bzw. „Bobsport: Die Formel 1 im Eiskanal“ tätig.

Sein neuestes Werk ist 2017 in der teNeues-Verlagsgruppe die Dirk-Nowitzki-Biographie „Vom Wunderkind zum Weltstar“ in deutscher und „The German Giant“ in englischer Sprache.

Advertisements